Leadership Agility: Fachkraft im Top-Management? Die Frage nach dem „ob“ und nach dem „wann“

„Die Falschen an der Spitze“, warnte das Onlineportal „karriere“ der Verlagsgruppe Handelsblatt. Bis zu 70 Prozent der Arbeitszeit von Chefs fließen in das Sichern der eigenen Position, haben etliche Studien nachgewiesen. Je größer der Konzern, desto stärker das Phänomen: für Mitarbeitermotivation oder gar Ethik bleibt da kaum Raum. Der im Beitrag zitierte Präsident des Verbandes der Personalmanager, Joachim Sauer, sieht ein Grundübel darin, dass zu oft die reine Fachkraft an die Spitze käme, die nicht wüsste, was Führung heißt.

mehr

Unternehmenskultur und Ökonomie: „Vertrauen kommt billiger als Kontrolle“

„Vertrauen, die Währung von morgen“, heißt ein aktueller Buchtitel, der die menschliche Emotion im individuellen und im Wirtschaftshandeln untersucht. In einer Zeit, in der Messbarkeit und Kontrolle von Erfolg unser Denken dominiert, wächst als Gegenmittel das Interesse an einem nicht messbaren Empfinden. „Vertrauen zu schaffen, ist die oberste Priorität“, schreibt Jim Dougherty, früherer CEO und Lehrstuhlinhaber an der MIT Sloan School of Management, im Harvard Business Manager. Und das Trust Management Institut sagt: Kontrolle ist eine Technik, Vertrauen eine Qualität.

mehr

Leadership in Change: Führen des Wandels und Wandel des Führens

Mit Begriffen und Definitionen versuchen wir gemeinsame Ebenen des Verständnisses zu schaffen. Was aber geschieht, wenn wir zwar auf dieselbe Begrifflichkeit zurückgreifen, jeder aber etwas anderes darunter versteht? Was beispielweise definieren wir als „Leadership“? Ist Leadership gleich Management? Selbst wenn wir uns darauf verständigen, dass Leadership mehr ist als Management, wirft dies umgehend neue Fragen auf: Ist Leadership eine Konstante im Denken und Verhalten? Oder befindet sich auch dieser Begriff im Wandel?

mehr

Zwischen den Jahren: In der Welt der Blogger, wir haben noch viel vor

In diesen Tagen gehören sie dazu: Der Rückblick und die Vorschau. Unsere Bilanz: Wir haben es gewagt, wir sind auf den Blogger-Zug aufgesprungen. Mit unserem Blog sind wir als Beratungshaus den nächsten entscheidenden Schritt in Sachen Stellung beziehen und Dialogbereitschaft gegangen. Und freuen uns über knapp 7700 Aufrufe in den vergangenen Monaten. Unsere Prognose: Wir haben den richtigen Schritt getan. In der Welt der Blogger haben wir noch viel vor.

mehr

Erfolgreiche Energiewende? Nur wenn auch der Change in den Unternehmen klappt!

Im politischen Gefecht um Themenhoheit zählen sie fast ununterbrochen zu den Top-Themen, um mit ihnen zu punkten: die Energiewende und die Erneuerbaren Energien. Was genau das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) für das Wahlvolk bedeutet, ist ein schwer zu durchzudringendes, sehr komplexes Thema. Nicht weniger komplex stellen sich die Anforderungen an interne Organisationsentwicklung in dieser Branche dar. Vor allem fehlt es an strukturierter Personal- und Führungskräfteentwicklung – ein wichtiges Moment, um im Wettbewerb zu bestehen. Unsere Studie fördert überraschende Defizite zutage.

mehr

Studie zum Kompetenzen-Gap: Bundeswehr-Offiziere wechseln in die private Wirtschaft

„Viele Offiziere sind Soldaten auf Zeit. Sie werden militärisch ausgebildet, besuchen eine der Universitäten der Bundeswehr, leisten Dienst, gehen in Auslandseinsätze – und dann steht ‚plötzlich‘ das Ende der Dienstzeit vor der Tür“ schreibt die Bundeswehr auf ihrer Website. Und nun? Der Wechsel in die private Wirtschaft will sorgfältig überlegt und vorbereitet sein. Zumal das Gros der künftigen Ex-Bundeswehroffiziere auch in der zivilen Karriere Führungspositionen anstrebt.

mehr

Neuere Beiträge »

Leadership in Change by Detego | 2013-2014